Zuhö­ren, damit das Leben wei­ter­geht — Fea­ture am 13. Mai 2018 50 Jah­re Evan­ge­li­sche Tele­fon­seel­sor­ge Mün­chen

— Baye­ri­scher Rund­funk — Bay­ern 2 — Evan­ge­li­sche Per­spek­ti­ven — 8 Uhr 30 -

Mit­ten im Gesche­hen: Ein Abend bei der Tele­fon­seel­sor­ge in Mün­chen

Es ist Abend, kurz vor sie­ben. Eva Els­ner kommt ins Zim­mer der Tele­fon­seel­sor­ge. Heu­te ist sie etwas knapp dran. Gleich beginnt die Abend­schicht. Vier Stun­den lie­gen vor ihr …

Die Nacht spült die Pro­ble­me hoch: Schul­den, Schei­dung, Ein­sam­keit. Wenn es drau­ßen lei­se gewor­den ist, mel­det sich die See­le. Vie­le Men­schen hal­ten das nicht aus und wis­sen nicht mehr wei­ter. Eini­ge sehen kei­nen Sinn mehr in ihrem Leben. Für sol­che aku­ten Kri­sen wur­de vor 50 Jah­ren die Evan­ge­li­sche Tele­fon­seel­sor­ge Mün­chen gegrün­det. Denn Reden kann hel­fen. Hel­mut Harsch, der evan­ge­li­sche Theo­lo­ge und Psy­cho­the­ra­peut war der Initia­tor des nie­der­schwel­li­gen Ange­bots in Mün­chen. Für ihn war schon damals klar, dass hier die Psy­cho­lo­gie und die Theo­lo­gie zusam­men­fin­den müs­sen. Was damals noch Pio­nier­ar­beit war — das Mit­ein­an­der bei­der Dis­zi­pli­nen – ist heu­te selbst­ver­ständ­lich: Wer hier arbei­tet, braucht ein Gespür für die see­li­sche Not der Men­schen, aber auch eine Offen­heit für die Spi­ri­tua­li­tät. Inzwi­schen ist die Tele­fon­seel­sor­ge auf etwa 120 ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter ange­wach­sen. Gear­bei­tet wird wie damals schon in Schich­ten rund um die Uhr. Der Griff zum Hörer ist für so man­chen der letz­te Stroh­halm. Die Men­schen wis­sen, dass sie anonym blei­ben kön­nen und ihnen jemand zuhört, am ande­ren Ende des Tele­fons. Die 50 Jah­re alte Insti­tu­ti­on hat sich inzwi­schen auch unse­ren moder­nen Zei­ten ange­passt. Seit 1995 steht sie per Mail und Chat zur Ver­fü­gung. Rita Hom­feldt blickt zurück auf 50 Jah­re Evan­ge­li­sche Tele­fon­seel­sor­ge Mün­chen und beglei­tet eine Abend­schicht.

Zuhö­ren, damit das Leben wei­ter­geht — Eine Sen­dung von Rita Hom­feldt unter Regie der Auto­rin

Link zum BR-Fea­ture

Link zur Evan­ge­li­schen Tele­fon­seel­sor­ge Mün­chen

Pres­se­spie­gel

Hinterlasse einen Kommentar