Von der Ladenkirche bis zum mobilen Diakon — Feature am 23. April 2017 Bayerischer Rundfunk BR2 Evangelische Perspektiven

BR2 8:30

Wenn die Kirche zu den Leuten kommt

Wir müssen den Leuten die Kirche niederschwellig machen“, sagte einst Ernst Lange in Berlin. Seine Idee war, eine Ladenkirche zu gründen. Dafür mietete er einen kleinen Laden. Es war eine Idee, die zum Zeitgeist der 68iger Jahre passte, in der die Menschen viel Neues ausprobierten und alles diskutierten. Doch diese Zeiten sind vorbei. Die Ladenkirche in München Schwabing wurde vor 10 Jahren aufgegeben.

Die Städte und die Gesellschaft haben sich stark verändert. Schon lange erreicht die Kirche viele Menschen nicht mehr. Auch die klassischen Angebote der Gemeinden greifen schlecht. Ehrenamtliche lassen sich immer schwerer finden. Hat die Kirche die Menschen aus dem Blick verloren? Plötzlich taucht eine alte Idee wieder auf: Wir brauchen niederschwellige Angebote und müssen zu den Menschen gehen, sagen Pfarrer und Diakone. Doch wie soll so ein Angebot ausschauen? Was brauchen die Menschen heute im Zeitalter der Digitalen Medien? Rita Homfeldt hat sich nach Projekten umgeschaut, wo Kirche präsent ist, kreativ wird, etwas wagt und ausprobiert. Manches steckt dabei noch in den Kinderschuhen. Doch immer geht es um echte Begegnungen, Kommunikation und Austausch.

Sendung BR-Podcast

Vesperkirche Nürnberg 2017: Kuchen — Karteln — Kerzenschein

Ankommen in der Vesperkirche
Ankommen in der Vesperkirche
Mittagessen in der Vesperkirche
Mittagessen in der Vesperkirche
Pfarrer Bernd Reuther im Gespräch
Pfarrer Bernd Reuther im Gespräch

Musikalischer Frühschoppen mit Andacht: Ein Projekt der Münchner Lutherkirche im Flo**

- eine Zwischennutzung der ehemaligen städtischen Bücherei im Stadtteil Giesing -
Zwischennutzung der ehemaligen Bücherei Giesing
Zwischennutzung der ehemaligen Giesinger Bücherei
Frühschoppen, Kultur und Kirche
Frühschoppen, Kultur und Kirche
Mittagsläuten - An(ge)dacht - Diakon Rainer Fuchs
Mittagsläuten — An(ge)dacht — Diakon Rainer Fuchs

Die Schwabinger Ladenkirche

- ein “theologisches Experiement” aus den 60iger Jahren -

Ladenkirche LogoDas alte und das neue Logo

Ladenkirche SchwabingDer Gemeindebrief — eine Postkarte flankiert links von Dr. Dr. Julius Alexander Detrich mit Nachfolgerin der Ladenkirche rechts Pfarrerin Irene Lehmann
Mittendrin: Menschen, die in der Ladenkirche mithelfen, Hund Paula war immer dabei

Von der Ladenkirche bis zum mobilen Diakon

Ein Feature des Bayerischen Rundfunks unter Regie der Autorin:

- BR Bildergalerie — Evangelische Perspektiven -

Link zur BR-Bildergalerie

Hinterlasse einen Kommentar