Wenn das Leben kippt… Bayern 2 — 19.1.2014 — Evangelische Perspektiven

Wo bleibt der Mensch in der Intensivstation? Diese Frage beschäftigt Patienten, Angehörige, Ärzte und Seelsorger, seit es diese medizinischen Möglichkeiten gibt. Oft wird die Intensivmedizin auch Apparatemedizin genannt – und die besondere Aufgabe für alle Beteiligten liegt darin, für den Patienten lebens- und überlebenswichtige Entscheidungen treffen zu müssen. Rita Homfeld gibt Einblicke über die Herausforderungen in dieser besonderen Situation, wenn das Leben auf der Kippe steht.

Hinterlasse einen Kommentar