Wie wir sterben – Feature am 14. Januar 2018 Bayerischer Rundfunk - Bayern 2 - Evangelische Perspektiven - 8 Uhr 30

Wie wir sterben – Feature am 14. Januar 2018 Bayerischer Rundfunk - Bayern 2 - Evangelische Perspektiven - 8 Uhr 30

Wie sterben wir? Ist es in Ordnung, wenn unsere Angehörigen nichts mehr trinken wollen? Wie können Ärzte und Angehörige die Bedürfnisse Sterbender ernst nehmen und zulassen? Was ist vertretbar und was ist leistbar in einer Zeit, in der die Begleitung Sterbender in Hospizen mit Fallpauschalen bei den Krankenkassen abgerechnet werden muss? Diesen Fragen geht Rita Homfeldt nach. weiterlesen…

Bewegung – ein Lebenselixier! Feature am 6. Januar 2018 Saarländischer Rundfunk - SR 2 KulturRadio - HörStoff - 9 Uhr 05

Bewegung – ein Lebenselixier! Feature am 6. Januar 2018 Saarländischer Rundfunk - SR 2 KulturRadio - HörStoff - 9 Uhr 05

Unsere leistungsorientierte Gesellschaft ist getrieben vom Streben nach Effizienz und Erfolg. Um da mithalten zu können, greifen viele Menschen zur Selbstoptimierung.

Dass dabei die Lebensfreude und die Gesundheit leicht auf der Strecke bleiben, scheint niemanden zu stören. Im christlichen Glauben heißt es: “Liebe deinen Nächsten wie dich selbst”. Oft wird nur der erste Teil des Satzes gehört und der Nebensatz vergessen.

Denn nur wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben. Doch wo bleibt die Selbstliebe, wenn man zwar für andere sorgt, aber sich darüber vergisst? Die Mystikerin Teresa von Avila sagte schon im 15. Jahrhundert: “Tue deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.”

Und der Philosoph Sören Kirkegaard schrieb 1847 an seine Schwägerin: “Allein in der Bewegung ist die Gesundheit und das Heil zu finden.”
Rita Homfeldt forscht nach , was wir von der Erkenntnis in der Philosophie, der Mystik und der Theologie für unser heutiges Leben lernen können weiterlesen…

Träume als Wegweiser – Feature am 31.12.2017 Hessischer Rundfunk - hr2-kultur - Camino - 11 Uhr 30

Träume als Wegweiser – Feature am 31.12.2017 Hessischer Rundfunk - hr2-kultur - Camino - 11 Uhr 30

“Träume sind Schäume”, sagt ein Sprichwort. Und das soll wohl heißen: Träume lösen sich alsbald wieder in Nichts auf, man braucht sie nicht ernst zu nehmen. Therapeuten, Traumforscher und auch Seelsorger sehen das anders. Sie betrachten Träume als Spiegel der Seele. Träume können ein Schlüssel zum Leben sein. weiterlesen…

Der Quell für Körper, Geist und Seele – Feature: 12. November 2017 Bayerischer Rundfunk - Bayern 2 - Evangelische Perspektiven - 8 Uhr 30

Der Quell für Körper, Geist und Seele – Feature: 12. November 2017 Bayerischer Rundfunk - Bayern 2 - Evangelische Perspektiven - 8 Uhr 30

„Tue deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“, sagte die Mystikerin Teresa von Avila schon im 15. Jahrhundert. Und der Philosoph Sören Kirkegaard schrieb 1847 an seine Schwägerin: „Allein in der Bewegung ist die Gesundheit und das Heil zu finden.“ Unser Körper in harmonischer Bewegung berührt bis heute unsere Seele und unseren Geist. Wenn sich Menschen rhythmisch zur Musik bewegen ist das Ausdruck purer Lebensfreude. Rita Homfeldt fragt in ihrem Feature, was wir noch heute von der Erkenntnis der Philosophie, der Mystik und der Theologie für unser Leben lernen können? weiterlesen…

Freude, Eifersucht und Neugier – Feature am 24. Juli 2017 Saarländischer Rundfunk -  SR2 - HörStoff

Freude, Eifersucht und Neugier – Feature am 24. Juli 2017 Saarländischer Rundfunk - SR2 - HörStoff

Digitale Techniken beeinflussen zunehmend unser Leben. Sie bestimmen, wie wir lernen, wie wir uns informieren, wie wir kommunizieren und arbeiten. Für die meisten ist der Alltag ohne Smartphone, Tablets, Facebook und Apps nicht mehr vorstellbar. Digitale Technik verändert den Umgang mit Frust, Wut oder ungestillten Bedürfnissen. Wenn diese digitalen Geräte zur Affektregulation eingesetzt werden, wird es wirklich gefährlich, sagt Hirnforscher und Neurobiologe Gerald Hütherweiterlesen…

Träume – der tiefe Blick in unsere Seele – Feature am 2. Juli 2017 Bayerischer Rundfunk - BR2 - Katholische Welt

Träume – der tiefe Blick in unsere Seele – Feature am 2. Juli 2017 Bayerischer Rundfunk - BR2 - Katholische Welt

Wir träumen Nacht für Nacht und tauchen dabei in eine kuriose Bilderwelt ein. Oft erinnern wir uns am Morgen nicht mehr daran. Doch manchmal wachen wir nachts plötzlich auf, weil uns etwas erschreckt, überrascht oder emotional bewegt hat. Bildfetzen des Traumes schwirren dann noch im Kopf und beschäftigen eine Weile. Meist lassen wir die Gedanken dazu fallen und vergessen diese Bilder, weil sie uns so unverständlich scheinenweiterlesen…

“Schäm dich!” – Feature am 4. Juni 2017 Bayerischer Rundfunk - BR2 - Evangelische Perspektiven

“Schäm dich!” – Feature am 4. Juni 2017 Bayerischer Rundfunk - BR2 - Evangelische Perspektiven

Die Scham ist die Hüterin aber auch Zerstörerin des menschlichen Selbstgefühls. In dieser Doppelrolle sehen Dichter, Philosophen, Psychologen und Soziologen diese Emotion. Und die Kirche? Die Erzählung der Genesis über den Sündenfall ist sozusagen die biblische Parabel über die Scham schlechthin. Als Adam und Eva vom Baum der Erkenntnis essen, verstoßen sie gegen das Gesetz. Sie haben gesündigt und ihnen wird bewusst, dass sie nackt dastehen. In der Scham verbirgt sich also die Leidenschaft, die gegen die Vernunft handeln lässt. Wie ist unser Umgang heute mit diesem Gefühl? Wir leben in einer Gesellschaft der permanenten Selbstdarstellung und der Selfies. Ist Scham heute noch die Wächterin der menschlichen Würde, wie der Psychoanalytiker Leon Wurmser einst feststellte oder sind wir längst schamlos? weiterlesen…

Von der Ladenkirche bis zum mobilen Diakon – Feature am 23. April 2017 Bayerischer Rundfunk BR2 Evangelische Perspektiven

Von der Ladenkirche bis zum mobilen Diakon – Feature am 23. April 2017 Bayerischer Rundfunk BR2 Evangelische Perspektiven

Schon lange erreicht die Kirche viele Menschen nicht mehr. Hat die Kirche die Menschen aus dem Blick verloren? Plötzlich taucht eine alte Idee wieder auf: Wir brauchen niederschwellige Angebote und müssen zu den Menschen gehen, sagen Pfarrer und Diakone. Doch wie soll so ein Angebot ausschauen? Was brauchen die Menschen heute im Zeitalter der Digitalen Medien? Rita Homfeldt hat sich nach Projekten umgeschaut, wo Kirche präsent ist, kreativ wird, etwas wagt und ausprobiert. Manches steckt dabei noch in den Kinderschuhen. Doch immer geht es um echte Begegnungen, Kommunikation und Austauschweiterlesen…

Bewusster Leben Work-Life-Challenge

Bewusster Leben Work-Life-Challenge

Steigen Sie heraus aus dem Hamsterrad! Übernehmen Sie Verantwortung für die eigene Gesundheit und erspüren Sie die persönlichen Grenzen! Entdecken Sie, wo die eigenen Kraftquellen und Bedürfnisse liegen. Damit das gelingt, verbindet das Seminar Hintergrundwissen und Praxis. Körperarbeit und Entspannungsmethoden unterstützen diesen Prozess. Die Balance im eigenen Leben hält uns gesund, auch in einer schnelllebigen, durchgetakteten Arbeitsweltweiterlesen…

Was die Digitalisierung mit unseren Gefühlen und Stimmungen macht – Feature am 26. März 2017 BR2 Katholische Welt

Was die Digitalisierung mit unseren Gefühlen und Stimmungen macht – Feature am 26. März 2017 BR2 Katholische Welt

Die digitale Technik ist eigentlich als Werkzeug gedacht, wie etwa ein Hammer, nur eben wesentlich komplexer. Sie lässt sich aber auch wunderbar einsetzen, um Affekte zu regulieren, also unsere Gefühle, Stimmungen und Emotionen. So kann man damit beispielsweise Frust und Wut loswerden oder ungestillte Bedürfnisse befriedigen. Wenn diese digitalen Geräte zur Affektregulation eingesetzt werden, wird es wirklich gefährlich, sagt Hirnforscher und Neurobiologe Gerald Hütherweiterlesen…

Ich dachte nie, dass ich das kann – Feature am 22.1.2017 Wenn Männer Angehörige pflegen

Ich dachte nie, dass ich das kann – Feature am 22.1.2017 Wenn Männer Angehörige pflegen

Wie geht es Männern, die die Mutter oder die Ehefrau pflegen? Kratzt Pflege an ihrer männlichen Identität? Wie organisieren sie ihren Alltag und ziehen Grenzen, damit die Pflege sie nicht seelisch ausbrennt? Rita Homfeldt holt das Thema „pflegende Männer“ aus seiner Nische. Denn dorthin gehört es schon lange nicht mehrweiterlesen…

Wie Verstrickungen und Geheimnisse in Familien wirken – Feature am 22.1.2017 Fragmente des Lebens

Wie Verstrickungen und Geheimnisse in Familien wirken – Feature am 22.1.2017 Fragmente des Lebens

Je mehr Brüche die eigene Lebensgeschichte enthält, desto mehr Brüche gibt es im Selbst, sagen Trauma-Therapeuten. Der Theologe Henning Luther machte die Fragmentiertheit des Lebens zu einer Leitidee seines theologischen Denkens. Er sah das Leben in seiner Bruchstückhaftigkeit und nicht unter dem Ideal von Einheitlichkeit, Kontinuität und Heil. Wie hilfreich ist dieser Impuls in der systemischen Seelsorge für die Menschen? Rita Homfeldt erzählt wie Menschen sich von den Verstrickungen ihres Lebens befreien können, um endlich ihren eigenen Weg zu gehen. weiterlesen…

Ich bin für dich da – Feature am 1.1.2017 Warum sich Ehrenamtliche im Hospiz engagieren

Ich bin für dich da – Feature am 1.1.2017 Warum sich Ehrenamtliche im Hospiz engagieren

Was treibt sie an, dem Tod ins Auge zu sehen? Rita Homfelt hat mit Hospizhelfern gesprochen: Was nimmt man mit aus diesen Begegnungen? Was lernen die Helfer von Sterbenden für ihr eigenes Leben? Die Rolle des Hospizbegleiters ist vielfältig, denn auch Sterben ist einzigartig: Zeit braucht es, Interesse für den Menschen, Mut und keine Berührungsängste.weiterlesen…

Pilgern – sich auf den Weg machen Unterwegs mit Michael Kaminski

Pilgern – sich auf den Weg machen Unterwegs mit Michael Kaminski

Was heißt es eigentlich zu pilgern? Auf was lässt man sich da ein? Michael Kaminski muss es wissen. Als erfahrener Pilgerbegleiter ist er Experte in Sachen Pilgern und hat dazu ein Buch geschrieben mit dem Titel: “Pilgern mitten im Leben: Wie deine Seele laufen lernt”.
Rita Homfeldt spricht mit Michael Kaminski über seine Pilgererfahrung. Sie trifft sich mit ihm im Isartal. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und besprechen worauf es dabei ankommt, was einem unterwegs begegnet und auf was man vorbereitet sein soll. weiterlesen…

Lebenswege: ORF Radio Tirol – Bücherinsel 21.12.2015 10:40 Büchervorstellung "Wege des Lebens"

Lebenswege: ORF Radio Tirol – Bücherinsel 21.12.2015 10:40 Büchervorstellung "Wege des Lebens"

Lebenswege: Umbrüche – Lebenswenden – Neubeginn Das ORF Radio Tirol stellt Erlesenes vor – Bücher dieses Jahres: “Wege des Lebens” ist eines davon. Gerade in der besinnlichen Zeit oder zur Jahreswende blickt man oft zurück, nimmt sich Zeit und beschließt Neues. Überlegungen, die auch in der Lebensmitte wichtig sind, von der das Buch handelt. Eine…weiterlesen…

Eine Reise zu sich selbst Work-Life-Challenge

Eine Reise zu sich selbst Work-Life-Challenge

Work-Life-Challenge Ankommen – Eine Reise zu sich selbst Die Lebensmitte ist oft begleitet von Umbrüchen und einem Neubeginn, beruflich wie privat. Das Seminar bietet Orientierung in dieser Lebensphase und darüber hinaus. Aus dem Rückblick und einen Blick auf die Gegenwart gestaltet sich die Zukunft. Wo stehe ich? Wohin will ich? Das sind zentrale Fragen. Sie…weiterlesen…