Arbeitsplatz mit Seele — Ein Auslaufmodell in der digitalen Arbeitswelt Bayern 2 — 19.7.2015 8:30 — Evangelische Perspektiven

Die Digitalisierung beschleunigt unsere Welt: neue Technik, neue Medien und Kommunikationsformen. Sie beeinflusst unsere Arbeitswelt dramatisch, die schon lange im Umbruch ist: Leiharbeitsverhältnisse, geringfügig Beschäftigte, Zeitverträge. Sogenannte prekäre Arbeitsverhältnisse haben den lebenslangen Arbeitsplatz abgelöst. Sicherheit im Arbeitsleben gibt es kaum noch. Dafür kann man heute über Internet-Plattformen flexibel von jedem Ort aus zu jeder Zeit arbeiten — hierachiearm, selbstbestimmt und projektbezogen. “Demokratie im Unternehmen” nennen das manche Firmenchefs: Der Arbeitnehmer bestimmt selbst, wie, wann und wo er arbeitet. Die Digitalisierung unterstützt diesen Trend. Die Menschen werden immer mehr zum Unternehmer ihres eigenen Lebens und damit liegt die ganze Verantwortung bei ihnen selbst. Viele Arbeitnehmer wollen da nicht mitmachen, wollen nicht ihr gesamtes Leben dem Leistungsprinzip unterwerfen. Sie sehnen sich nach Sinn, Wertschätzung und Sicherheit im Arbeitsleben. Doch sind diese Werte in der heutigen Arbeitswelt überhaupt noch zu finden? Rita Homfeldt hat mit Firmenchefs, Mitarbeitern, Soziologen und einem Wirtschaftsethiker gesprochen. Wie zukunftsfähig ist die Maxime: leistungsstärker, besser gemanagt, durchoptimiert? Wie geht es weiter mit unserer Arbeitswelt?

Link zur Sendung: Bayern 2 — Arbeitsplatz mit Seele

Hinterlasse einen Kommentar